Einkaufen mit dem Rad vor Ort

Karlsruhe



In Karlsruhe liegt der Anteil der Radfahrer am Gesamtverkehrsaufkommen bei etwa 16 Prozent. Obwohl die Topografie ideal zum Radeln ist, nutzen nur wenige Einwohnerinnen und Einwohner das Rad gezielt zum Einkaufen. Dabei ist es völlig unproblematisch, Güter des täglichen Bedarfs mit diesem umweltfreundlichen und gesunden Verkehrsmittel zu transportieren. 










Kontakt



Heike Rösgen und Ulrike Bertram

BUND Karlsruhe
Waldhornstraße 26 • 76131 Karlsruhe

Telefon: (0721) 358582
Fax: (0721) 358587

E-Mail: heikeroesgen[at]t-online.de

Klimaschutz leicht gemacht

Aktion Probezeit


Beim BUND Karlsruhe können Sie kostenlos Fahrradtaschen und Anhänger ausleihen und selber ausprobieren, wie praktisch das Einkaufen mit dem Rad ist. Wir verleihen bis zu zwei Wochen lang einen von der Firma ZWEIPLUSZWEI gespendeten CroozerCargo-Anhänger. Wie funktioniert das? Einfach anrufen, Termin vereinbaren und Taschen/Anhänger in unserer Geschäftsstelle in der Waldhornstraße abholen. Sobald Sie dort eine Kaution in Höhe von 50 Euro hinterlegt haben, können Sie mit Ihren neuen Utensilien durch die Fächerstadt cruisen.

 




BestandsaufnahmeSchüler des Fichte-Gymnasiums in Karlsruhe

Ist Karlsruhe fahrradfreundlich?


Zusammen mit Karlsruher Jugendlichen hat der BUND ausgewählte Bereiche der Stadt auf ihre Fahrradfreundlichkeit überprüft. Schülerinnen und Schüler des Fichte-Gymnasiums haben im Herbst 2007 sowie im Frühjahr 2008 die Fahrradstellplätze in der Innenstadt gezählt, klassifiziert und ihre Auslastung analysiert.

Weiterlesen ...




Jugendliche werben für das RadfahrenBUND verleiht Radanhänger

Fragen auf dem Zebrastreifen


Mit einer ungewöhnlichen Aktion warben im Herbst 2008 Schülerinnen und Schüler eines Karlsruher Gymnasiums für das Einkaufen mit dem Rad. Sie stellten den Passanten einer Straße der Innenstadt eine Reihe von Fragen - unübersehbar auf der Fahrbahn.

Weiterlesen ...



Gilt für alle

Auf die Räder, fertig, los!

Karlsruher Moosrad

Die Stadt Karlsruhe will den Anteil der Radfahrer am gesamten Verkehr merklich steigern und Fahrradgroßstadt Nummer 1 in Süddeutschland werden. Gut so. Dies wird allerdings nur gelingen, wenn Sie, die Radfahrerinnen und Radfahrer mitmachen, sodass das rechts abgebildete Rad neben dem Gemeindehaus der St. Stephanskirche unweit des Ständehauses das einzige in Karlsruhe bleibt, das Moos angesetzt hat.






Medienecho


Per Rad in die Stadt - ohne „Felgenkiller“ geht das besser

Erschienen in: Badische Neueste Nachrichten, 09.05.2008 (Download pdf 1,66 MB)


Weitere Berichte zum bundesweiten Projekt „Einkaufen mit dem Rad“ sowie alle Pressemitteilungen finden Sie im Pressebereich.



Interessante Links


ADFC Karlsruhe
Zeitschrift Umwelt und Verkehr in Karlsruhe
Mobilitätszentrale Karlsruhe