Wettbewerb „Fahrradfreunliches Geschäft"

Flotte Karotte gewinnt



Welche Bremer Geschäfte meinen es gut mit den radfahrenden Kunden? Der Findorffer Bioladen Flotte Karotte überzeugte die BUND-Jury. Die Plätze zwei und drei belegen der Weserpark und das Walle-Center.










Kontakt



Siecke Martin

BUND Bremen
Am Dobben 44 • 28203 Bremen

Telefon: (0421) 3800690

E-Mail: siecke.martin[at]yahoo.de

Dienstrad dank gutem Service


Flotte Karotte Um die Auszeichnung als fahrradfreundlichstes Geschäft konnten sich alle bremischen Einzelhändler bewerben. „Die Resonanz war zwar relativ gering, dafür gab es aber einige sehr positive Beispiele, von denen wir uns wünschen, dass sie Schule machen“, so Martin Rode, Geschäftsführer des BUND Bremen. Unter den teilnehmenden Einzelhandelsgeschäften ragt der Findorffer Bioladen „Flotte Karotte“ (Augsburger Straße 6) besonders heraus. Er gewinnt ein Dienstfahrrad. Grund für die Auszeichnung: Hier sorgen auf eigene Kosten angeschaffte sichere und stabile Fahrradständer sowie besondere Serviceleistungen (wie zum Beispiel ein für die Kunden bereitliegendes Reparaturset mit Luftpumpe und Flickzeug) und Informationen für Radler für ein fahrradfreundliches Einkaufsambiente und zeigen das überdurchschnittliche Engagement.


Vorbildliche Fahrradbügel am Weserpark Ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Bedürfnisse der radelnden Kundschaft zeichnet auch den „Weserpark“ (Hans-Bredow-Straße 19) und das „Walle-Center“ (Waller Heerstraße 103) aus, die die Plätze zwei und drei belegen und als Preis jeweils eine Urkunde „Fahrradfreundliches Geschäft“ erhalten. Zahlreiche kipp- und diebstahlsichere Fahrradabstellbügel in Eingangsnähe - beim Weserpark teils sogar überdacht und damit besonders komfortabel - sind hier ebenso vorzufinden wie die Möglichkeit, bereits getätigte Einkäufe sicher zu deponieren. Beide Einkaufszentren überzeugen zudem mit Servicedienstleistungen wie regelmäßig angebotenen Fahrradcodierungen. Pluspunkte erzielen die beiden Einkaufszentren ebenso wie die „Flotte Karotte“ auch bei internen Geschäftsabläufen, alle haben schon einmal Fahrradkuriere eingesetzt.




Zurück zu „Einkaufen mit dem Rad in Bremen“